Willst Du in der Karriere etwas Neues ausprobieren?

Neues ausprobierenMorgens 5 Uhr. Der Wecker klingelt. Du stehst auf und machst Dich für die Arbeit fertig. Das 5 Tage die Woche. Am Freitagabend beginnt das Wochenende. Der Samstag ist für den Haushalt und den Wochenendeinkauf reserviert. Am Sonntag erholt man sich. Einmal im Jahr fliegt man in den Urlaub, um danach wochenlang in der Arbeit davon erzählen zu können. Das Gute am Urlaub ist, dass er einem nicht nur die Kraft gibt, die Arbeit wieder aufzunehmen, sondern einen auch derart pleite macht, dass einem gar nichts anderes übrig bleibt. Das Auto muss natürlich monatlich auch abbezahlt werden. Und die Küche. So sieht eine Durchschnittskarriere im Hamsterrad aus. Möchtest Du nicht mal was Neues ausprobieren? Einen Tapetenwechsel in der Karriere?

In diesem Blogartikel zeige ich Dir Wege und Möglichkeiten, wie Du in Deiner Karriere etwas Neues ausprobieren und Dein Leben umkrempeln kannst.

Neues ausprobieren: Freiheit ist wichtiger als Konsum

Vor einigen Jahren habe ich eine äußerst interessante Dokumentation gesehen. Es ging um einen Auswanderer aus Bayern, der sich in der Wildnis Nordkanadas – im Yuko Territorium – ein Holzhaus gebaut hat.

Neues ausprobierenFernab der Zivilisation hat er seine Harmonie mit der Natur gefunden.

Seine Ausgaben hat er gesenkt, hat wenig Fixkosten und lebt minimalistisch. Für ein halbes Jahr kommt er nach Deutschland und arbeitet in dieser Zeit. Dann geht es für ein halbes Jahr nach Kanada.

Wenn das kein spannendes Leben ist. Halbes Jahr Kanada, halbes Jahr Deutschland.

Keinem Arbeitgeber zu 100 Prozent verpflichtet zu sein und kein Sklave im Hamsterrad zu sein. Es ist möglich. Man kann Neues ausprobieren und einen alternativen Karriereweg einschlagen. Außerhalb der konventionellen Regeln.

Diese Doku ist heute noch auf YouTube verfügbar. Einfach „Luke – Deutscher Aussteiger in Kanada“ eintippen.

An seiner Stelle würde ich in der Wildnis Bloggen und eventuell einen YouTube Kanal betreiben, um zusätzliches Geld zu verdienen.

Neues ausprobieren: Raus aus dem Hamsterrad

Der beschriebene Auswanderer ist nur ein Beispiel von vielen, wie man seiner Karriere neue Ziele geben und etwas Neues ausprobieren kann.

Man muss ja nicht gleich nach Kanada auswandern, um seinem Hamsterrad zu entkommen. Man kann und man sollte sein Leben hierzulande ändern. Um das zu tun, muss man sich aber eine grundlegende Finanzbildung aneignen.

In der Artikelreihe „Finanzielle Freiheit: Weniger arbeiten, mehr leben – Teil I bis III“ habe ich ausführlich über die finanzielle Freiheit geschrieben. Im Anschluss an diesen Artikel, empfehle ich Dir, die Artikelreihe zu lesen.

Möchtest Du etwas Neues ausprobieren, musst Du zuerst Deine Finanzen regeln und danach Dein Leben umkrempeln.

Wer ein Leben im Minimalismus für einen Hype oder eine esoterische Spinnerei hält, sollte sich mal die Immobilienpreise in München anschauen. Wenn Du für eine 30 cm² Wohnung rund 900 Euro warm bezahlst und 1600 Euro netto verdienst, gehen 56 Prozent für die Miete weg.

Da wird es eng mit dem Vermögensaufbau. Du müsstest gut 3000 Euro netto verdienen, um auf eine Quote von 30 Prozent zu kommen.

Wer kann das schon? Unternehmer, Anwälte, Ingenieure, aber nicht der Durchschnittsarbeitnehmer.

Wenn also nicht mehr Geld generiert werden kann, müssen die Ausgaben gesenkt werden. Und hier kommt der Minimalismus ins Spiel. Keine Konsumschulden, kein Auto besitzen, sondern bei Bedarf mieten und geringe monatliche Fixkosten.

Das ist der Schlüssel zur finanziellen Freiheit. Wenn Du die finanzielle Freiheit erreicht hast, kannst Du auch beruflich etwas Neues ausprobieren.


Um eine Selbständigkeit und berufliche Unabhängigkeit erfolgreich zu starten, empfehle ich Dir den Online-Kurs Erfolgreich selbstständig sein von Dirk Kreuter. Den Kurs kannst Du hier bestellen*.


Du kannst auch in Deutschland Dein Leben verändern

Es geht nicht primär darum, von heute auf morgen nicht mehr zu arbeiten, sondern beruflich freier und unabhängiger zu sein.

Es geht darum, nicht der Sklave seiner finanziellen Verpflichtungen in Form von Konsumschulden zu sein, sondern möglichst viel von seinem verdienten Geld zu behalten, um damit Vermögen aufzubauen.

Ideal ist eine Sparquote von 70 Prozent, aber auch eine Quote von 50 Prozent ist ein Spitzenwert.

Der aufmerksame Leser wird sich an dieser Stelle fragen: „Wie ist es denn möglich, bei einer Miete von 900 Euro und einem Nettoeinkommen von 1600 Euro, eine Sparquote von 50 Prozent zu erreichen?“

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Du könntest etwas Neues ausprobieren und in eine WG ziehen. Damit würdest Du wesentlich weniger Miete zahlen. Eine WG ist nicht Dein Ding?

Auch kein Problem? Wie wäre es mit dem Wohnwagen? What??

Neues ausprobieren

Richtig. Immer mehr Menschen, nicht nur Alleinstehende, sondern auch Familien wohnen in einem Wohnwagen. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung ist das natürlich gering, aber der Trend ist eindeutig zu verzeichnen.

Im Jahr 2017 haben die Wohnwagenhersteller Rekordumsätze verzeichnen können. Die Wohnmobile werden auch immer hochwertiger gebaut und bieten einen hervorragenden Wohnkomfort.

Wer sich fragt, was denn der Minimalismus und das Wohnen in einem Wohnwagen mit der Karriere zu tun haben, lautet die Antwort: Eine ganze Menge.

Nur wenn Du finanziell frei bist, kannst Du in der Karriere etwas Neues ausprobieren. Das Wohnen in einem Wohnwagen ist eine gute und günstige Alternative zu horrenden Mieten in deutschen Großstädten.

Ich bin mein eigener Chef

Hast Du Deine Finanzen umgekrempelt und eine minimalistische Lebensweise eingerichtet, kannst Du beruflich viel freier und selbstbestimmter Leben. Du kannst Neues ausprobieren und musst nicht mehr im langweiligen und öden Job schuften.

Du kannst Teilzeitmodelle ausprobieren und Dich nebenberuflich als Blogger, YouTuber, Coach oder Influencer selbständig machen. Genauso wie der Auswanderer Luke ein halbes Jahr in Deutschland arbeitet und dann ein halbes Jahr in Kanada verbringt, kannst Du es auch machen.

Über den Sommer in Deutschland arbeiten und im Winter gen Süden, nach Spanien oder Italien. Es ist alles möglich.

Du bestimmst, wie lange Du arbeitest und wie Du arbeitest. Wenn Du Dir ein Einkommen im Internet aufgebaut hast, kannst Du sogar ortsunabhängig arbeiten und musst keine sozialversicherungspflichtige Arbeit mehr aufnehmen.

Es sei denn, Du möchtest es zeitweise.

Durch Deine neugewonnene berufliche Freiheit, kannst Du etwas Neues ausprobieren und alternative Karrierewege gehen.

Neues ausprobieren – Fazit

Etwas Neues ausprobieren und neue Wege in der Karriere zu gehen ist nicht schwer.

Es erfordert aber durchaus Überwindung und eine neue Lebenseinstellung. Die meisten Menschen werden niemals die Tipps aus diesem Blogartikel wirklich umsetzen. Dies sind auch keine Tipps für die breite Massen, sondern für eine ausgewählte Nische.

Der Minimalismus ist nicht Jedermannssache und das Wohnen in einem Wohnwagen erst recht nicht. Doch eine berufliche und finanzielle Freiheit wird mit einer Mietzahlung von 50 Prozent des Nettogehaltes niemals möglich sein und Du wirst auf ewig im Hamsterrad bleiben.

Du kannst nicht etwas Neues ausprobieren, ohne dass sich etwas ändert.

Um eine Selbständigkeit und berufliche Unabhängigkeit erfolgreich zu starten, empfehle ich Dir den Online-Kurs Erfolgreich selbstständig sein von Dirk Kreuter. Den Kurs kannst Du hier bestellen*.

Willst Du in der Karriere etwas Neues ausprobieren?
5 (100%) 6 votes

Sladjan Lazic

Sladjan ist leidenschaftlicher Schreiber und Gründer von Karriereboss.de. Interessiert an den Themen Wirtschaft, Geschichte, Informatik und vielen anderen, schreibt er über gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.