Corona-Pandemie: US-Notenbank senkt Leitzins auf nahezu null Prozent

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen, haben mehrere nordamerikanische Notenbanken ein gemeinsames Vorgehen beschlossen. Wie der Spiegel berichtet, senkt die US-amerikanische Federal Reserve außerplanmäßig den Leitzins.

Schutz der US-Wirtschaft

Die amerikanische Federal Reserve will durch die Maßnahme die US-Wirtschaft vor den Folgen der Corona-Krise schützen. Der Leitzins wird um einen Prozentpunkt drastisch gesenkt. Wie die Notenbank mitteilte, liegt die neue Spanne bei null bis 0,25 Prozent. Laut der Fed wird die neue Spanne so lange auf diesem Niveau bleiben, bis die Gesamtwirtschaft wieder auf Kurs sei und sich die Corona-Pandemie stabilisiert hat.

Die Fed hatte die Leitzinsen zuletzt im März um einen halben Prozentpunkt gesenkt. Dies war die erste Senkung des Leitzinses seit der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2008.

Sladjan Lazic

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.