Unsicherheiten im Leben und Beruf: So besiegst Du diese

Kann man Unsicherheiten im Leben wirklich vollständig eliminieren? Keinesfalls. Genauso wenig wie man Gefühle wie Angst oder Freude ausschalten kann und sollte. Denn ohne Emotionen wäre ein Mensch nur ein Zombie. Niemand könnte so leben.

Unsicherheiten im Leben

Doch wenn das Leben von ständigen Unsicherheiten dominiert wird, werden diese zu einem Problem. Wenn man von morgens bis abends nur von Sorgen und Unsicherheiten geplagt wird, sollte man sich ernsthaft Gedanken machen.

Dieser Artikel wird nicht metaphysisch in die Tiefenpsychologie eintauchen können. Erstens, bin ich dafür nicht fachkompetent genug. Zweitens, selbst wenn ich es wäre, würde es den Rahmen sprengen. Doch ich biete Dir einen soliden Lösungsansatz.

Unsicherheiten im Leben hat jeder

Ich habe Unsicherheiten im Leben. Deine Eltern und Geschwister haben Unsicherheiten. Deine Freunde und Bekannten ebenso. Genauso Deine Arbeitskollegen und Geschäftspartner. Auch die vermeintlich super glücklichen Menschen die Du kennst. Diese haben auch Unsicherheiten.

Reiche und berühmte Menschen haben auch Unsicherheiten. Politiker und Wirtschaftsbosse haben welche. Schauspieler und Supermodels. Frauen und Männer in jedem Alter. Du bist also damit in bester Gesellschaft.

Es gab und gibt sicherlich Situationen im Leben, wo Du dachtest, wenn Du nur so und so viel Geld hättest, dann hättest Du keine Sorgen und Unsicherheiten mehr. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.

Du hast doch bestimmt mitbekommen, wie viele berühmte Menschen mit viel Geld sich das Leben nehmen. Oder an einer Überdosis Rauschmittel sterben. In den besten Jahren. Junge und erfolgreiche Menschen.

Man denke nur an Michael Jackson oder an den Torwart Robert Enke. Es gibt aber genauso viele Menschen, die trotz ihrer Unsicherheiten, die extremen Ängste besiegt haben und ein glückliches Leben führen.

Diese Menschen haben es geschafft, die Unsicherheiten im Leben unter Kontrolle zu bringen. Sie haben den Unsicherheiten nicht die Kontrolle überlassen. Stattdessen haben sie das Ruder übernommen.

Wie die Psychologie mit Unsicherheiten umgeht

Unsicherheiten im Leben

Die Psychotherapie hat eine konkrete und effektive Antwort – die Verhaltenstherapie. Vereinfacht bedeutet das, Du kannst Dich nicht aus Deinen Unsicherheiten herausreden. Du musst Dich heraushandeln.

Hier möchte ich nicht auf die theoretischen Erläuterungen aus der Psychologie eingehen. Ich möchte mehr auf die Praxis eingehen und zeige Dir, wie ich für mich die Unsicherheiten im Leben minimiert habe.

Ich setze viel auf Bildung und Wissen. Für mich ist Bildung der Grundpfeiler der mich durch das Leben begleitet. Zunächst habe ich meinen Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit erlernt. Dieser sichert mir mein Einkommen in der Sicherheitsbranche.

In den vielen Jahren habe ich mich in meiner Branche spezialisiert. Auf Brandschutz und Disposition in den Notruf- und Serviceleitstellen. Als weiteren Alleinstellungsmerkmal habe ich fließend Englisch gelernt.

Daneben habe ich mir über die Jahre Kenntnisse im Bereich IT, wie HTML, CSS, Bildbearbeitung und Linux angeeignet. Und seit einigen Monaten baue ich mir mein Zweitstandbein in Form meines Onlinebusinesses.

Und als Zusatzqualifikation habe ich den LKW-Führerschein gemacht. Somit bin ich auf dem Arbeitsmarkt flexibler und kann es mir erlauben, wählerischer zu sein. Ich habe also auf Diversifikation gesetzt.

In der Summe aller Maßnahmen, habe ich für mich die Unsicherheiten enorm minimiert. Das heißt nicht, dass diese weg sind. Sie haben aber keine störende Wirkung auf mich und beeinflussen nicht mein Handeln.

Das bedeutet aber nicht, dass ich mich auf den Lorbeeren ausruhe. Stattdessen entwickle ich mich ständig weiter. Du musst also handeln. Nur die Theorie zu lesen, wird Dich nicht wirklich voran bringen.

Ich freue mich sehr, wenn Du meine Blogartikel liest und Dich informierst. Doch Du musst die Sachen auch umsetzen. Finde für Dich ein Ziel im Leben, am besten mehrere und arbeite an diesen. Allein dadurch minimierst Du die Unsicherheiten im Leben ungemein.

Ändere es oder akzeptiere es

Unsicherheiten im LebenEs gibt eine Vielzahl von Menschen, die ein Buch nach dem anderen lesen. Dies kann ich auch nur begrüßen, da ich selbst viel lese und auf Bildung setze. Doch sobald dann das eine Buch gelesen wurde, wird das nächste bestellt.

Durch diesen ewigen Zyklus erhofft man sich die ultimative Lösung für die Beseitigung der Unsicherheiten zu finden. Doch das wird so nicht funktionieren. Denn diejenigen die viel und ausschließlich lesen, das sind auch die, die nicht in die Umsetzung kommen.

Es sei hier nochmals gesagt, dass man die Unsicherheiten im Leben nicht durch lesen und reden, sondern nur durch handeln beseitigen wird.

Entweder änderst Du das Problem oder Du akzeptierst es!

Alles andere ist nicht zielführend.

Fazit

Lasse Dich nicht von den Unsicherheiten unterkriegen. Sei es, dass Du Unsicherheiten im Beruf oder im Privatleben hast, so musst Du wissen, jeder hat diese. Du bist aber schon im Vorteil gegenüber vielen Menschen.

Da Du hier auf diesem Artikel gelandet bist, hast Du die Initiative ergriffen und nach einer Lösung gesucht. Damit erhöhst Du enorm Deine Chancen auf die Beseitigung der Unsicherheiten.

Unter dem Artikel findest Du als Literaturempfehlung den Link* zum Buch Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls von Nathaniel Branden. Ich empfehle Dir das Buch als Pflichtlektüre in der Persönlichkeitsentwicklung.

Es wird Dir helfen, Deinen Selbstwertgefühl zu begreifen und Dir Wege zeigen, wie Du erfolgreich handelst.


Literaturempfehlung: Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls, Nathaniel Branden, Amazon*

Sladjan Lazic

Sladjan ist leidenschaftlicher Schreiber und Gründer von Karriereboss.de. Interessiert an den Themen Wirtschaft, Geschichte, Informatik und vielen anderen, schreibt er über gesellschaftliche Themen.