Ab dem nächsten Jahr wird der Personalausweis deutlich teurer

Die letzte Erhöhung der Gebühren für die Personalausweisausstellung liegt zehn Jahre zurück. Im kommenden Jahr sollen die Gebühren um 30 Prozent steigen.

Online-Aktivierung kostenlos

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Erhöhung der Gebühren für die Ausstellung des Personalausweises beschlossen. Statt bisher 28,80 Euro werden ab dem nächsten Jahr 37 Euro fällig und steigen damit um 30 Prozent. Der Beschluss muss noch vom Bundesrat gebilligt werden. Als Grund für die satte Gebührenerhöhung werden gestiegene Personal- und Sachkosten in den Kommunen genannt. Die nachträgliche Aktivierung der Online-Funktion sowie die Entsperrung des elektronischen Identitätsausweises sind künftig kostenlos, derzeit werden für beides noch sechs Euro verlangt.

Sladjan Lazic
Letzte Artikel von Sladjan Lazic (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.