[Videokursrezension] Mit dem Blog Geld verdienen: 3000 € im Monat mit Affiliate? Affiliate Starter von Alex Many [DigiHunters]

Wer möchte sich nicht eine Existenz im Internet aufbauen und mit seinem Blog Geld verdienen? Seine eigenen Ideen verwirklichen und darüber schreiben, was man wirklich kann und mag. Seiner Leidenschaft nachgehen und die finanzielle Freiheit erreichen.

mit Blog Geld verdienen

Es ist keine Wissenschaft, sich einen eigenen Blog aufzubauen und mit dem Schreiben loszulegen. Bereits mit einem Startkapital von weniger als 200 Euro kann man anfangen und mit dem Blog Geld verdienen.

Mit Blog Geld verdienen funktioniert hervorragend, schließlich verdiene ich mit Karriereboss seit Anfang 2017 Geld mit Affiliate.

In diesem Artikel rezensiere ich den Videokurs Affiliate Starter von Alex Many und zeige Dir, ob Du mit dem Kurs erfolgreich eine Nischensite aufbauen und mit dem Blog verdienen kannst.

Um den Videokurs direkt zu bestellen, klicke hier*.

Mit Blog Geld verdienen: Als Blogger Geld verdienen ist nicht schwer

Videokurse zum Thema Geld verdienen im Internet haben ein schlechtes Image. Nicht zu Unrecht, wohlgemerkt.

Das Netz ist voll von reißerischen Werbeversprechen à la „passives Einkommen ohne Arbeit“ oder „68.380 Euro in nur einer Woche OHNE etwas zu tun“. „Hole Dir meinen Kurs und werde Teil meines Teams“ …

Bei solchen unrealistischen und betrügerischen Titeln braucht man sich wirklich nicht zu wundern, warum die Branche dermaßen in Verruf geraten ist.

Es gibt viel zu viele minderwertige und unseriöse Videokurse am Markt die mit zweifelhaften Versprechungen werben. Rar sind die Angebote, die Dir zeigen, wie Du seriös als Blogger Geld verdienen kannst.

Nach über einem Jahr als Blogger kann ich verbindlich sagen, dass es am Anfang ein harter Weg ist, bis die ersten ernsthaften Einnahmen kommen. Es ist nicht schwer, aber es dauert und erfordert eine Menge Arbeit.

Aus diesen Gründen habe ich es lange Zeit vermieden, Videokurse zu bewerben. Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, diesen Kurs zu rezensieren, wird er schonungslos aber fair auf Herz und Nieren geprüft.

Für wen eignet sich der Affiliate Starter von Alex Many?

mit Blog Geld verdienenWenn Du mit Deinem Blog Geld verdienen willst, bietet das Affiliate-Marketing dafür eine perfekte Grundlage.

Eine passende Nische mithilfe des Google Keyword Planners finden, eine Website mit WordPress erstellen und Affiliate-Links einbauen.

So einfach kann man als Blogger Geld verdienen.

Doch so einfach die ganze Sache auch klingt, das Geld verdienen kommt ganz zum Schluss. Zunächst gilt es, genügend Besucher auf die Website zu bringen.

Und hier wird die ganze Geschichte mit dem Geld verdienen im Internet doch wesentlich komplizierter. Nur mit wirklich guten und interessanten Inhalten – also gutem Content – ziehst Du viele Besucher auf Deine Website und kannst als Blogger Geld verdienen.

Du musst in Deiner Nische Ahnung haben und ein Experte darin sein. Nur so nebenbei einen Blog zu betreiben, das wird Dich nicht weiterbringen.

Nur wenn Du Mehrwert in Form von Lösungen anbietest, schaffst Du Vertrauen und baust Dir langfristig Reichweite im Internet auf.

Bevor Du damit anfängst, als Blogger Geld zu verdienen, musst Du tolle Texte für Deine Leser schreiben. Du musst Dich von der Konkurrenz abheben und brauchst ein Alleinstellungsmerkmal.

Weiter benötigst Du ein tieferes Verständnis von SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) und Online-Marketing.

Nur tolle Texte zu schreiben reicht nicht. Du musst Texte schreiben, die von den Suchmaschinen gefunden werden und bei Google & Co. gut ranken.

Du musst Dich mit Online-Marketing auskennen, um Deinen Content zu vermarkten. Erst dann kannst Du als Blogger Geld verdienen.

Um all dies zu erlernen ist der vorliegende Kurs nicht der Richtige für Dich.

Der Affiliate-Starter bietet Dir die absoluten Basics, um eine Nischensite zu erstellen und mit Affiliate zu starten.


Möchtest Du ins Affiliate-Marketing einsteigen und mit dem Blog Geld verdienen?

Hole Dir heute noch den Videokurs Affiliate Starter und fange an, Deine erste Nischensite und eine selbständige Existenz im Internet aufzubauen.

Bestelle den Affiliate Starter hier*.

mit Blog Geld verdienen


Mit Blog Geld verdienen: Aufbau des Videokurses

Nach dem Kauf des Videokurses erhältst Du die Zugangsdaten per E-Mail und kannst Dich in Deinem Account einloggen.

Dort steht Dir der gesamte Videokurs Affiliate Starter zur Verfügung.

Der Videokurs Affiliate Starter enthält 30 Einzelvideos mit insgesamt 438 Minuten oder 7,3 Stunden Videomaterial.

Die Videos sind wie folgt aufgebaut:

  1. Die richtige Nische finden mit Google Keywordplaner (1/2)
  2. Die richtige Nische finden mit Google Keywordplaner (2/2)
  3. Domain registrieren und Webhosting
  4. Einstieg in WordPress
  5. Cookie Law
  6. Impressum & Datenschutz
  7. Yoast & Google Search Console
  8. Autoptimize, 404 & MaxButtons
  9. Updraft Plus & WP SuperCache
  10. Ordnung muss sein & ADCELL Anmledung
  11. Affilinet- & Amazon Anmeldung
  12. Logo erstellen
  13. Google Trends & Lizenzfreie Bildersuche
  14. Texte, Bilder & Videos
  15. Bildlinks &Widgets
  16. Passende Produkte platzieren
  17. Datenschutz & Facebook
  18. Verbünde dich mit der Konkurrenz
  19. Kampf gegen Adblocker
  20. Kontaktformular einbinden
  21. Gib Hackern keine Chance
  22. Verlinkung innerhalb der Seite
  23. Google Analytics – unser bester Freund
  24. Website Indexierung
  25. Wir füttern unser Datenmonster Google
  26. Das perfekte Aushängeschild für die Webseite
  27. Der richtige Backlinkaufbau (1/2)
  28. Der richtige Backlinkaufbau (2/2)
  29. Performance Check & Konkurrenzvergleich
  30. Was gibt’s noch zu sagen?
  31. Überraschungsgeschenk (Wird nach 31 Tagen freigeschaltet)
  32. UPDATE – SSL Zertifikat für deine Webseite

Alle Themen werden in Schritt-für-Schritt-Anleitungen gezeigt und die Videos haben eine sehr gute Full-HD-Qualität.

Mit Blog Geld verdienen: Was mir besonders gut gefallen hat

Alex Many hat sehr viel Mühe in den Affiliate Starter gesteckt und bietet mit rund 7 Stunden Videomaterial viel Mehrwert zum Thema Affiliate und Geld verdienen im Internet.

Auch wenn der Kurs keinen klasssischen Blogaufbau behandelt, sondern eine Nischensite, so eignen sich die Themeninhalte an alle die mit dem Blog Geld verdienen wollen.

Durch den kompletten Videokurs wird der Aufbau einer Nischensite und die Monetarisierung durch Affiliate gezeigt.

als Blogger Geld verdienen

Er fängt mit der Nischenfindung mithilfe des Google Keyword Planners an. Nachdem er eine lukrative Nische gefunden hat, zeigt er, wie man bei einem Hoster eine Domain registriert und ein Webspace-Paket bucht.

Weiter zeigt er wie eine Property in die Google Search Console eingetragen und in WordPress eingebettet wird.

Dann erfolgt der Einstieg in die Grundlagen von WordPress – dem Content Management System. Dort erklärt er die WordPress-Installation auf einem Webspace und die Einrichtung einer Website.

Weiter geht es mit der Auswahl und der Installation wichtiger Plug-ins in WordPress. Alle wichtigen Plug-ins von Yoast bis Updraft Plus werden gezeigt.

Es werden die wichtigsten Affiliate-Netzwerke gezeigt, mit denen man als Blogger Geld verdienen kann. Schritt für Schritt wird erklärt, wie Affiliate-Links in die Website eingebettet werden.

Weiter geht es mit Google Analytics und dem Backlinkaufbau.

Am Ende des Kurses wird jeder Nutzer in der Lage sein, eine rechtskonforme Nischensite zu erstellen und mit Affiliate zu monetarisieren, um Geld mit Blog verdienen zu können.

Mit Blog Geld verdienen: Was mir nicht gefallen hat

Auch wenn die positiven Aspekte deutlich überwiegen, so gibt es einige Kritikpunkte am Affiliate Starter.

Einige Aussagen von Alex haben mir ganz und gar nicht gefallen. Die erste aus dem Video 3 ist:

„Zudem habe ein paar Affiliate-Links versteckt.“

Lieber Alex, Affiliate-Links müssen wie Werbung gekennzeichnet werden!

Im Video 19 hat er es zwar richtig gesagt, doch es wäre auf jeden Fall angebracht gewesen, die Affiliate-Links auch im Videokurs zu kennzeichnen.

Was ich noch bemängeln muss und mir an dieser Stelle gewünscht hätte, ist die Fokussierung auf gute und qualitative Inhalte. In einem Video sagt Alex sinngemäß, „die Website klatsche ich hin und mache mit der nächsten weiter.“

Das ist, meiner Meinung nach, so nicht im Sinne einer guten Nischensite und bietet wenig Mehrwert für den Leser.

Mit Blog Geld verdienen – Fazit zum Videokurs

Mit Blog Geld verdienen – ja, es ist durchaus innerhalb kürzester Zeit möglich. Du kannst mit Affiliate sehr schnell mit dem Blog Geld verdienen.

Du wirst aber keineswegs schnell reich werden.

Ganz egal mit welchen vollmundigen Versprechungen viele Online-Marketer werben. Schnelles, leichtes Geld, ohne Arbeit und ohne jedes Risiko gibt es auf legalem Weg einfach nicht.

Wenn es das gäbe, wer würde da noch arbeiten wollen?

Vollautomatisierte Systeme und passive Einkommensmöglichkeiten funktionieren. Vorher muss aber die Reichweite und das Vertrauen in Dein Personal Branding durch jahrelange Arbeit aufgebaut werden.

Um die Frage der Artikelüberschrift zu beantworten:

Sind 3000 Euro Umsatz durch Affiliate monatlich möglich?

Ja, man kann mit dem Blog Geld verdienen und sogar weit mehr als 3000 Euro. Es gibt Blogger die mehr als 5000 Euro monatlich verdienen. Aber Du musst guten Content bieten.

Wenn Du mit dem Blog Geld verdienen und ins Affiliate-Marketing einsteigen willst, bekommst Du mit dem Videokurs Affiliate Starter einen einfachen und nützlichen Kurs zu einem vertretbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Möchtest Du ins Affiliate-Marketing einsteigen und Geld im Internet verdienen? Hole Dir heute noch den Videokurs Affiliate Starter und fange an, Deine erste Nischensite und eine selbständige Existenz im Internet aufzubauen. Bestelle den Affiliate Starter hier*.

[Videokursrezension] Mit dem Blog Geld verdienen: 3000 € im Monat mit Affiliate? Affiliate Starter von Alex Many [DigiHunters]
5 (100%) 13 votes

Sladjan Lazic

Sladjan ist leidenschaftlicher Schreiber und Gründer von Karriereboss.de. Interessiert an den Themen Wirtschaft, Geschichte, Informatik und vielen anderen, schreibt er über gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.